MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

ltere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


02.05.2014 Kargstein: Story

zurück zur Übersicht


Das erste große Update für The Elder Scrolls: Online ist in Entwicklung und wird auch hoffentlich bald erscheinen. Das Update führt für hochlevelige Spieler die Abenteurerzone Kargstein in das Spiel ein und öffnet somit ein neues Gebiet auf der Karte von Tamriel. Im Folgenden könnt ihr mehr über die spannende Story des geplanten Veteranengebietes erfahren.


Als die Sterne verschwanden...


Quelle: ElderScrollsOnline.com


Seltsames geht vor in Tamriel. Während Molag Bal und seine Daedra die Gefüge der Welt bedrohen und die drei großen Allianzen des Kontinents Krieg gegeneinander führen spielt sich am Himmel seltsames ab. Einmalig in der Geschichte Nirns sind die drei Wächter vom Nachthimmel verschwunden – die Sternbilder des Kriegers, der Magierin und der Diebin – ebenso wie das der Schlange. Während Magier darin zumindest eine gefährliche Anomalie vermuten und Möchtegern-Propheten darin das dunkle Omen des nahen Weltenendes sehen wollen, tut ebenso Merkwürdiges im Nordwesten von Tamriel – in Kargstein.

Kargstein, ein gratiges Felsland im Osten von Hochfels am Scheidepunkt der Provinzen Hammerfell, Himmelsrand und Cyrodiil, war schon immer eine wilde und gefährliche Region wurde jedoch kurz nach dem Verschwinden der Wächter von einer seltsamen Macht überrollt. Eine Armee von altertümlichen Yokudanern (Vorfahren der Rothwardonen vom versunkenen Kontinent Yokuda) angeführt von einer Person, die sich der Himmlische Krieger nennt ist eingefallen. Ebenso fing die Magie in Teilen der Zone an plötzlich verrückt zu spielen und in Mengen marodierende elementare Atronache anzuziehen. Ob das Erscheinen der geheimnisvollen Himmlischen Magierin in Verbindung steht?

Die Aufgabe der Helden wird es sein sich dieser Bedrohung aus den aetherischen Sphären des Himmels entgegenzustellen. In einer großen Hauptquest-Linie wird es darum gehen die Geheimnisse hinter dem Verschwinden der Sternbilder und dem Auftauchen der Himmlischen und ihrer Diener aufzudecken, die Ursache dafür zu finden und natürlich Kargstein vor dieser außerweltlichen Invasion zu retten und Himmel und Erde wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, was es auch erforderlich machen wird auch Orte außerhalb von Tamriel gar außerhalb von Mundus zu besuchen.

Doch natürlich bietet Kargstein wie für The Elder Scrolls-Titel üblich mehr als nur eine Questlinie. Wer sucht der wird neben der Hauptquest auf viele weitere Gelegenheiten stoßen Kargstein, seine Verliese, seine Landschaften und seine Geheimnisse zu erkunden und sich auch für mannigfaltige andere Questgeber nützlich zu machen.


... stiegen die Himmlischen Wächter herab


Quelle: ElderScrollsOnline.com


Die Hauptgegner im Spiel werden die Himmlischen Wächter sein. Zwar ist es noch nicht genau klar und auch noch nicht bekannt wie es dazu kam aber die Vermutung liegt nahe, dass sie die Avatare der verschwundenen Wächtersternbilder sind. Was bekannt ist, dass sie für die Vorkommnisse in Kargstein maßgeblich verantwortlich sind und die Spieler als Boss je eines besonders starken Dungeons, nämlich denen die Teil der besagten Prüfungen sind, erwarten werden. Um die Mysterien um den sternenlosen Nachthimmel aufzuklären wird es erforderlich sein die herabgestiegenen Wächter zu bezwingen.

Der Himmlische Krieger ist der Avatar des Sternbildes des Kriegers. Das naturell des Kriegers ist das eines Meisters mit verschiedenen Waffen gepaart mit einem kämpferischen Naturell. So verwundert es wenig, dass der Avatar ein Heer aus alten yokudanischen Kriegers um sich geschart hat und damit in Kargstein eingefallen ist. Zusammen mit seinen Dienern verbirgt er sich in der Zitadelle von Hel Ra, einem Gruppenverlies für die Prüfungen in Kargstein und wartet auf die Helden, die es wagen wollen sich den Kriegern, den abseitigen Wegen der Zitadelle und schließlich sich ihm selbst zu stellen.

Die Himmlische Magierin ist ein Avatar des Sternbildes des Magiers. Das naturell des Magiers ist eine enorme Begabung für die Magie wie auch der Beschwörungen ist jedoch allzu häufig gepaart mit Arroganz und Verachtung. So kümmert es auch die Himmlische wenig, welche Opfer der Einbruch ihrer Magie und der sie begleitenden Horde aus Atronachen in Kargstein fordert. Das Quartier

Über die Himmlische Diebin, die als Wächtersternbild ebenfalls vom Himmel entschwunden ist, ist derzeit noch nichts bekannt. Ob auch sie Kargstein bedroht oder sich gar in den Schatten für eine ganz andere Rolle verborgen hält. Ist bis dato unklar.

Die Schlange gehörte nicht zu den Wächtern und verschwand jedoch trotzdem vom Nachthimmel. Sie gilt als außenstehendes Sternzeichen das sowohl für ein besonderes Schicksal stehen oder als dunkles Omen gelesen werden kann. Wie in der Mai-Botschaft von Matt Firor angekündigt ist die Schlange als weiterer Inhalt in Form einer neuen Prüfung vorgesehen. Bisher ist jedoch noch unbekannt welche Rolle sie in der Geschichte um Kargstein und die Sternbilder spielen wird.


Diskutiert und spekuliert mit uns schon einmal im Forum was hinter dem geheimnisvollen Verschwinden der Wächter und der doch so vertraut wirkenden Himmlischen stecken könnte:

Forendiskussion: Die Story hinter Kargstein
geschrieben von KingPaddy