MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

ltere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


Elder Scrolls Online: Berufe und Crafting


In The Elder Scrolls: Online wird es fünf verschiedene Berufe geben, die der Spieler ergreifen kann. Hierbei wurde nicht nur an die klassischen Kämpfer- und Jägercharaktere sowie den feingeistigeren Magier von nebenan gedacht. Mit dem „Versorger“ kommt eine ganz neue Tätigkeit hinzu, die von Beschäftigung für weniger kampflastig ausgelegte Chars bis hin zur unauffälligen Tarnidentität für alle möglichen Charakterkonzepte geeignet ist.

Die Berufe im Überblick:
  • Waffenschmied – Alle Arten von Waffen
  • Rüstungsbauer – Alle Arten von Rüstungen und Kleidung
  • Verzauberer – Stäbe, Schmuck und Glyphen (Verzauberungen)
  • Alchemist – Tränke
  • Versorger – Nahrung und Getränke
  • Schreiner – Allerlei Holzarbeiten

    Die größte Neuerung neben Versorger und Schreiner stellt die Trennung des Schmiedehandwerks in Waffen- und Rüstungsschmiede dar, welche es dem Spieler erlaubt, seine Figur in der Welt von Elder Scrolls: Online weiter zu spezialisieren. Zunächst war vorgesehen, dass sich die Spieler mit maximal zwei Berufen bescheiden sollten, dies sollte den (Tausch-)Handel der Spieler untereinander ankurbeln und somit die Lebendigkeit der Welt verstärken, doch inzwischen wurde davon Abstand genommen. So können nun alle Berufe ergriffen und gemeistert werden. Durch das Ausüben des Berufes können Craftingpunkte (Skillpunkte für das Craften) verdient werden, um sie in den verschiedenen Berufen zu investieren und somit im gewählten Berufsfeld besser zu werden.

    Die benötigten Rohstoffe und Pflanzen können, wie in den letzten ElderScrolls – Teilen, in der Wildnis abgebaut oder gesammelt, aber auch in Kisten, Fässern oder Regalen in Städten und Ansiedlungen gefunden werden. Waffen und Rüstungen können wie bereits in TES V: Skyrim mit entsprechenden Rohstoffen verbessert werden. Um Gegenstände herstellen zu können, wird der Spieler einen entsprechenden Arbeitsplatz brauchen, z.B. Schmiede, Alchemietisch oder Verzauberungsaltar. Man kann also nicht an jedem Ort fröhlich drauflos werkeln, aber in jeder Ansiedlung sollte man genügend Gelegenheiten finden, um sich seinem Handwerk zu widmen.

    Anders als in vielen anderen MMOs wird es nicht nur Pläne oder Rezepte geben, die man sich zwingend kaufen oder anderweitig besorgen muss, um ein Objekt erstellen zu können. Herauszufinden, welche Kombinationen von Zutaten und Rohstoffen, gerade in der Alchemie, die besten Ergebnisse erzielen, wird nach dem Prinzip ‚Versuch und Irrtum’ erfolgen und stellt eine weitere rollenspielerische Feinheit für den Handwerkerspieler dar: Der Char „lernt“ über Erfahrungen, die er mit seinem Material macht, nach und nach die Kniffe in seinem Beruf.
  • geschrieben von Glannaragh