MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

ltere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


09.02.2006 Systemanforderungen
Folgender Artikel beruht auf den Hardwareerläuterungen von Nottheking im ElderScrolls.com - Forum - Ausführungen über die CPUs habe ich allerdings nicht mit übersetzt, sie erscheinen mir zu spekulativ.

Dies sind die bekannten Systemanforderungen:
  • Minimum:
    Windows XP, Windows 2000
    512MB RAM
    2 Ghz Intel Pentium 4 oder AMD 2000+
    128MB Direct3D kompatible Graphikkarte
    DirectX 9.0 kompatible Graphikkarte (ATI Radeon 9000, NVidia GeForce 5200FX)
    8x DVD-ROM Laufwerk
    4.6 GB Festplattenplatz
    DirectX 9.0c
    DirectX 8.1 kompatible Soundkarte
    Tastatur, Maus

  • Empfohlen:
    3 Ghz Intel Pentium 4 oder AMD 3000+
    1 GB RAM
    ATI X800 oder höher, Nvidia GeForce 6800 oder höher


Doch was bedeuten sie? Am interessantesten dürften die Einstellungsmöglichkeiten und die Grafikkarten sein. Es gibt eine ganze Reihe noch verbreiteter Karten, die sich in mehrere Bereiche einteilen lassen. Die Bereiche gehen auf eine Umfrage von Pete Hines zurück, die mittlerweile gelöscht worden ist.

Übrigens läuft bei vielen Entwicklern noch Maschinen aus der Zeit von Bloodmoon - mit meist um die 2600+ MHz, 1 Gig RAM und einer ATi Radeon 9800pro oder XT.

Die HDR- (High-Dynamic Range) Beleuchtung wird übrigens auch auf Shader Modell 2 - Grafikkarten laufen. Dies ist von den Entwicklern bestätigt. Daß nur SM 3 - Karten, allesamt in den oberen Bereich fallend, HDR darstellen können, ist ein Mythos.

Multi-Threading und Dual-Core-Prozessoren werden nicht nur unterstützt, sie profitieren auch enorm von der Programmierung für die XBox 360 (die ein Multicore-System ist). Immerhin ein Vorteil, den die gleichzeitige Entwicklung für PC und für Konsole bringt.

Beginnen wir aber mit den Einstellungsmöglichkeiten, die Oblivion bietet, um es an euer System anzupassen!
  • Bildschirmauflösung, Anti-Aliasing (Kantenglättung, verhindert Treppeneffekt bei diagonalen Linien), anisotrophischer Filter (verhindert verwaschene Texturen in der Entfernung) können allesamt eingestellt werden, wie bei so ziemlich allen (aktuellen) Spielen. Je niedriger die Auflösung und der ganze Rest, desto besser läuft das Spiel. Insbesondere mit den Filtereffekten haben Karten im unteren Bereich Probleme. Sie zu deaktivieren, kann schon viel ausmachen!
  • NPC-Detailgrad: Trotz des komischen Namens bezieht sich dies auf die künstliche Intelligenz, die Radiant AI. Je niedriger der Detailgrad eingestellt ist, desto weniger Aufwand wird für entfernte NPCs und Monster betrieben. Wird bei höchster Einstellung beispielsweise jede Minute bei einem fünfhundert Meter entfernten NPC überprüft, was er macht und ob er nicht etwas anderes machen sollte, wären es bei der niedrigsten dann noch alle zehn Minuten. Zahlen sind von mir konstruiert!
  • Gras: Man kann den maximalen Abstand einstellen, bis zu dem hin Gras angezeigt wird. Je niedriger, desto weniger Texturen müssen geladen werden, weniger Grashalme dargestellt werden, ergo mehr Perfomance. So war es das Gras in dem Previewbericht der PC Games 3/06, das bei maximaler Sichtweite die Perfomance an manchen Orten einbrechen ließ.
  • Detaillevel der Bäume: Durch die Speedtree-Technik, die die Bäume erzeugt, kann man den Detailgrad der Bäume skalieren. Je niedriger, desto weniger schön sehen die Bäume aus, aber desto besser die Perfomance.
  • Schatten: Oblivion nutzt Shadow-Mapping, eine weniger perfomancefressende Schattendarstellungsmethode als die aus Doom3 oder FEAR bekannten Stance Shadows. Nichtsdestotrotz fressen auch sie perfomance. Wenn man sie ausstellt, oder weniger gleichzeitig anzeigen läßt, erhöht das die Perfomance.
  • Texturqualität: Vermutlich wird es zwei Auswahlmöglichkeiten geben, normale Texturen für 256MB Grafikkarten, und reduzierte für 128MB Grafikkarten.


Da wir gerade von Grafikkarten sprechen: Hier kommt die Auflistung dessen, was läuft und was nicht, und wie die einzelnen Modelle sich vermutlich schlagen werden!
Zu alte Modelle (diese Karten unterstützen keine Pixel Shader. Auf ihnen wird man Oblivion nicht spielen können. Alle Karten bis zur Radeon 9100 IGP unterstützt ja noch nicht einmal Pixel Shader, schon Morrowind läuft auf denen nicht in voller Pracht!)
  • Alle auf Mainboards eingebauten Grafikkarten, sofern nirgendswo sonst erwähnt
  • Radeon 7000 & Radeon VE
  • GeForce 4 MX 4000
  • GeForce 256
  • GeForce 2 MX
  • Radeon 7200 & ATi Radeon
  • GeForce 2 GTS
  • GeForce 2 Pro
  • GeForce 2 Ti
  • GeForce 2 Ultra
  • GeForce 4 MX 420
  • Radeon 7500
  • GeForce 4 MX 440
  • Radeon 9100 IGP (auf Mainboard eingebaute Graka)
  • Volari V3
  • Radeon 9250
  • GeForce 3
  • Radeon 9000
  • Radeon 9200
  • Matrox Parahelia 128
  • GeForce 3 Ti 200
  • Radeon 8500 & Radeon 9000pro
  • Radeon 9100
  • Radoen 9100pro
  • GeForce 3 Ti 500
  • GeForce 4 Ti
  • GeForce FX 5200 & GeForce FX 5200 Ultra
  • GeForce PCX 5300
  • GeForce FX 5700LE
  • GeForce FX 5500
  • GeForce FX 5600
  • GeForce FX 5600 Ultra
  • S3 S8 256
  • GeForce 6100 IGP (auf Mainboard montierte Graka)
  • Radeon Xpress 200 (auf Mainboard montierte Graka)
  • GeForce FX 5700
  • GeForce PCX 5750
  • GeForce FX 5800
  • GeForce FX 5800ultra
  • GeForce FX 5700ultra



Minimum (auf diesen Karten wird Oblivion laufen, aber sie sind sehr schwach. Man wird starke Qualitätseinbußen inkauf nehmen müssen, zudem je nach Graphikkarte auch dann noch mit schlechter Perfomance rechnen müssen)
  • Intel GMA 900 Integrated graphics (chipset 915) (unglaublich schwach im Vergleich zu allen anderen Grakas hier, unterstützt aber Pixelshader Modell 2.0)
  • Radeon X300 HyperMemory
  • GeForce 6200 TurboCache
  • Radeon X550 HyperMemory
  • Radeon X600 HyperMemory
  • Radeon 9600SE & Radeon X300SE
  • Radeon 9550
  • Radeon X300 & Radeon 9600
  • GeForce FX 5900XT
  • GeForce FX 5900
  • GeForce PCX 5900
  • GeForce FX 5900ultra
  • GeForce FX 5950ultra



Unterer Bereich (auch diese Karten sind heute etwas schwach auf der Brust, sollten aber für die meisten Leute ein ansprechendes Oblivionerlebnis leisten können)
  • GeForce 6200
  • GeForce 6600LE
  • Radeon X550SE
  • Radeon X550
  • Volari V8 Duo
  • Radeon 9500
  • GeForce 6500
  • Volari V5 Ultra
  • Radeon X1300HyperMemory
  • GeForce 7300GS
  • Radeon 9600pro & Radeon X600pro
  • Radeon 9600XT & Radeon X600XT
  • Radeon 9500pro



Mittlerer Bereich (diese Karten waren vor wenigen Jahren noch sehr gut und die besten ihrer Hersteller, sind auch heute noch sehr leistungsfähig und sollten ausreichen, um Oblivion voll zu genießen)

  • Radeon X1300 & All-in-Wonder 2006
  • Radeon 9700
  • Radeon 9800
  • GeForce 6600
  • Radeon X1300pro
  • Radeon 9700pro
  • Volari V8 Duo Ultra
  • Radeon 9800pro
  • Radeon X700
  • Radeon X700pro
  • GeForce 6800LE
  • GeForce 6800XT
  • GeForce 6800 (PCI-express Version)
  • GeForce 6600GT
  • Radeon X800SE
  • Radeon 9800XT
  • Radeon X800GT & Radeon X800RX



Oberes Ende (diese Karten sind so leistungsfähig, daß mit ihnen Oblivion mit allen Einstellungen in den höchsten Bereichen laufen sollte)
  • Radeon X1600pro
  • Radeon X800 & Radeon X800GTO 128MB
  • GeForce 6800 (AGP version)
  • Radeon X800GTO & Radeon X800GTO² (256MB version for either)
  • Radeon X1600XT
  • GeForce 6800GS (AGP Version)
  • Radeon X800pro
  • GeForce 6800GS (PCI-express Version)
  • Radeon X850pro
  • GeForce 6800GT
  • Radeon X800XL & Radeon X800GTO 16
  • GeForce 6800ultra
  • Radeon X800XT
  • Radeon X850XT
  • GeForce 7800GS (AGP Version)
  • Radeon X800XT Platinum Edition
  • Radeon X850XT Platinum Edition



OMGWTFBBQ! (diese Karten sind sehr teuer, aber irrsinnig leistungsfähig. Sie sind die absoluten Topkarten zu der Zeit, in der Oblivion erscheint. Jede einzelnen von ihnen kann schon fast als Übertreibung angesehen werden)
  • GeForce 7800GS (PCI-express version)
  • Radeon X1800XL
  • GeForce 7800GT
  • GeForce 7800GTX
  • Radeon X1800XT
  • GeForce 7800GTX 512
  • Radeon X1800XT Platinum Edition
  • Radeon X1900 All-in-Wonder
  • Radeon X1900XT
  • Radeon X1900XTX


Alle Karten, die im Minimal- und Untergrenzenbereich liegen, werden Oblivion zum Laufen kriegen. Die Frage ist nur, was man opfern muß: Qualität, Auflösung, oder Perfomance.

Im mittleren Bereich wird wohl alles gut laufen, und genug Grafikpracht zu sehen sein.

Im oberen Bereich hat man genug Grafikpower, um Oblivion voll genießen zu können. Und die OMGWTFBBQ-Karten... nun, wer das Geld für eine Graka hat, die derzeit so viel wie ein ganzer PC kostet, der wird wohl keine Probleme mit Oblivion haben.


Bevor jetzt aber auf den Straßen die Freudenfeuer oder Scheiterhaufen entzündet werden: Diese Angaben sind allesamt ohne Gewähr, wenn auch sehr wahrscheinlich.
geschrieben von bg2408