MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

Ältere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


23.04.2006 Oblivion optimiert
Der folgende Artikel ist eine Ăśbersetzung des Artikels Optimising Oblivion Part I des Autors Rendelius von RPGDot.com.

In den folgenden zwei Artikeln möchte ich zeigen, wie ich meine Spieleerfahrungen mit Oblivion optimiere. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Performance und dem optischen Tunig. Der zweite Teil mit Mods, die ich für das Tweaken der Spielemechanik nutze.
Ich weiĂź, dass es eine Menge solcher Tipps gibt. Jedoch beschreibe ich Schritt fĂĽr Schritt, wie man diese Ă„nderungen vornimmt.

Bevor wir beginnen, muss ich sagen, dass diese Tweaks die besten Ergebnisse auf meinem System erzielen. Dein Ergebnis mag anders sein, weil du andere Hardware benutzt. Aber ich denke, dass man die Schritte leicht ändern kann, um es den Umständen anzupassen. Mein Oblivion läuft auf einem Athlon 64 3700+ mit 2 GB RAM, einer Nvidia 7800GFX 256 MB und dem Soundblaster X-Fi Extreme Music Edition. Ich habe mein System nicht übertaktet, weil meinem Motherboard das BIOS dazu fehlt. Oblivion läuft mit voller Grafikpracht (minus einiger kleiner Dinge) und zeigt zwischen 18 (in dichten Waldgebieten) Frames und 80 (in Dungeons) und ist in 98% aller Fälle mit einem HDR-Wert von 30 und einer Auflösung 1280x1024 aktiv. Eine Sache die ich gelernt habe, ist dass Oblivion auf meinem System Prozessorlimitiert ist. Für die meiste Zeit ist es egal welche Auflösung ich verwende. Die FPS sind immer dieselben.

Aber jetzt zum Tutorial.

Vorbereitungen


Bevor wir die ersten Tweaks und Mods anwenden, würde ich vorschlagen, dass du schnell zum Turm von Ash reist, welcher sich zwischen der Kaiserstadt und Chorrol befindet. Wir gehen dorthin, um einen Ort mit sehr geringen Frameraten zu finden. Gehe dort mit "^" in die Konsole, tippe "tdt" ein und drücke Enter. Ein Frameratenzähler wird nun in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt. Gehe nun in den Wald und achte auf den Zähler. Versuche eine Stelle mit Gras und Bäumen zu finden. Wenn der Zähler eine tiefen Punkt erreicht, wird gestoppt. Mein System hatte hier ungetuned einen Wert von 11 FPS. Die Grafikeinstellungen für Gras, Bäume, Gegenstände und Schauspieler waren auf dem Maximum. Jetzt speichere das Spiel. Wir haben jetzt einen Punkt, an dem wir später überprüfen können, ob wir unsere Frameraten verbessert haben.

Beende das Spiel und wir werden deine Grafikkarte tunen. Gehe in dein Menü für Grafikeinstellungen und setzte die Anzeige für Qualität, falls vorhanden, auf "Hohe Leistung". Diese Einstellung vermindert zwar die Bildqualität (vor allem bei hohen Auflösungen), gibt jedoch einen Boost in die FPS. Auf meinem System wurde die Framerate auf dem gespeicherten Punkt von 11 auf 16 angehoben.

Der zweite Tweak, den wir auf die Grafikkarte anwenden ist, dass wir mit coolbits die Bilder pro Sekunde vom Standard 3 auf 0, 1 oder 2 setzten. um diese Funktion wirksam machen zu können, muss man VSync unter den "Optionen" im Launcher von Oblivion ausschalten. Um einen der Werte einzustellen, geht man in die "Erweiterten 3D Einstellungen" (nachdem man coolbits installiert hat) und nimmt die Einstellungen hier vor. Teste mit dem gespeicherten Punkt im Spiel alle Zahlen aus und verwende die, die das beste Resultat verspricht. Bei mir stiegen die Frameraten auf 19 an.
Das ist die coolbits.exe fĂĽr NVidia Karten (Forceware):

Ich kann nicht genau sagen, wie dieser mit Tweak bei ATI Karten funktioniert, aber eine hilfsbreite Person wĂĽrde es sicher in unser Forum posten.

Ich denke, dass man eine Framerate von mindestens 18 für eine lohnende Spielerfahrung braucht. Wenn dem dann so ist, stellt sich die Frage, was man noch machen könnte. Wenn du derselben Meinung bist wie ich und die Grafikeinstellungen für Objekte, Gras, Bäume und Schauspieler dem Maximum näher bringen möchtest, ist das eines der Dinge, die man nun abstimmen kann. Stelle die Einstellungen für Schatten und innere Schatten aus und reduziere das spiegelnde Licht. Wenn das nicht genug ist, stelle die Baumschatten aus. Es hängt alles von der Leistungsstärke der GPU ab. Ich kann keine perfekte Antwort darauf geben, weil sich dein System von meinem sicher unterscheiden wird. Aber wenn das optische Äußere hinter dem liegt, was deine Augen als ansprechend empfinden, kannst du es mit einem .ini Tweak versuchen.

Öffne die Datei Oblivion.ini in dem Ordner MyGames (Anmerkung: zu finden im Ordner "Eigene Dateien") und suche nach iMinGrassSize. Diese Variable beeinflusst die Dichte vom Gras. Der normale Wert ist 80. Ändere ihn auf 110 oder 130. Überprüfe nun wieder die FPS. Auf den meisten System steigert dies die Framerate. Auf meinem System kann ich es auf 80 lassen, aber wenn ich auf 110 gehe, bringt mir das eine höhere Bildschirmgeschwindigkeit. Es ist wirklich eine Frage des Geschmacks.

Spiele mit dem Wert iMinGrassSize und versuche den idealen Wert für dein System zu finden. Sobald er gefunden ist, kommen wir zum nächsten Schritt.

Wenn du mehr als 1GB RAM hast, kannst du einiges an Windows XP umstellen, um die Leistung zu optimieren. Gehe in die Systemsteuerung und setze die Leistungsoptionen von "Programm" auf "Systemcache". (Anmerkung: Zu finden unter Systemsteuerung -> System -> Registerkarte Erweitert -> Einstellungen bei Systemleistung -> Registerkarte Erweitert -> unter Speichernutzung auf Ändern.) Wenn du 2 GB RAM hast, stelle das HD Caching aus, sodass XP den Cache im RAM behält. Diese Einstellungen verringern das Stottern beim Wechseln von einem Bereich (z.B. wenn man ein Pferd reitet). Ich kann versichern, dass diese Änderungen mit 2GB völlig stabil sind - es gab bei mir keinen einzigen Absturz.

Nach meinen Erfahrungen, bringen andere Änderungen an der ini Bugs und Instabilität mit sich - also empfehle ich sie nicht und liste sie hier auch nicht auf. Wenn du abenteuerlustig bist, findest du hier einen anderen Artikel über solche Tweaks.

Aber ich sage, sei nicht überrascht, wenn das Spiel dann abstürzt. Gebe extrem acht, wenn du uGridsToLoad auf einen höheren Wert einstellst, denn er verringert die Framerate und ruft Instabilität hervor.

Verbesserung der Optik


Wenn dein System mit meinem zu vergleichen ist, hat alles, was wir jetzt tun, um die Optik des Spiels zu verbessern nicht den geringfĂĽgigsten Effekt auf die Leistung. Es wird nur das Spiel besser aussehen lassen und Junge - um wie viel es besser aussehen wird!

Lade dir folgendes runter:

Benutze die Readmes um sie richtig zu installieren. Es ist wichtig, dass du den LOD Normal Map Fix benutzt, weil er der einzige ist, der die Frameraten bei 256MB Grafikkarten nicht beeinflusst. Der andere ist zu groĂź und die Optik bleibt dieselbe. Wenn deine Grafikkarte nur 128MB hat, werden deine Frameraten darunter leiden. Dann musst du mehr Tweaks verwenden, um angenehme Resultate zu erhalten.

Starte das Spiel und gehe an einen Ort, an dem man entferntes Gelände betrachten kann. Meiner Meinung nach sieht es wirklich besser aus.

Kommen wir nun zu den Texturen. Lade dir Jarrods Texture Replacement runter:

www.pseudoworld.co.uk

(Anmerkung: Im Original wurde direkt verlinkt, da ich das aber lieber vermeiden wollte, habe ich auf die Seite selbst verlinkt. Die Mod heiĂźt Oblivion Texture Mod Complete.)

Ich persönlich finde diese Texturen viel klarer. Sie verleihen dem Spiel mehr Realismus.

Jetzt werden wir das Aussehen des Wassers verbessern. Lade dir folgendes runter:

Wenn es deine Grafikkarte erlaubt und es keine Einbüße an Frameraten gibt, ändere folgende Werte in der ini:

bUseWaterReflectionsMisc=1
bUseWaterReflectionsStatics=1
bUseWaterReflectionsTrees=1
bUseWaterReflectionsActors=1
bUseWaterReflections=1

Sie können unter dem [water] gefunden werden. Wenn die Frameraten verschlechtert werden, setze die Einstellungen für Bäume und Schauspieler auf 0.

Die folgenden zwei Tweaks hängen vom Monitor ab: Wenn du denkst, dass Nächte und Dungeons zu hell sind, verwende sie...


Für mich fügten sie dem Spiel eine Menge an Atmosphäre hinzu. Bitte merke dir, dass sie nicht kompatibel mit Natural Environments 1.1 sind. Das ist der Grund, warum ich dieses beliebte Mod nicht verwende. (Abgesehen von meinem Gefühl, trotz der herrlichen Sonnenuntergänge, dass die Mod Cyrodiil wie eine Poskarte aussehen lässt.)

Wenn du fĂĽhlst, dass die Kamera zu hektisch ist, dann versuche es mit folgender Mod:

Es macht es dir einfacher auf dich selbst zu schauen.

Stark umstritten ist das unhandliche Interface vom originalem Oblivion. Ich verwende Dark UI. Es sieht besser aus, listet mehr Gegenstände pro Seite auf und macht es weniger aufdringlich.

Benutze diese kolorierte Karte zusammen mit Dark UI:

Nun kommen wir zu Ă„nderungen an den Fonts. Lade dir das runter:

Benutze nur die Fonts davon (es ist eine deutsche Mod und der Rest ist nicht brauchbar für die englische Version). Und verändere auch die Fonts in der ini-Datei.

[Fonts]
SFontFile_1=DataFontsMagica_Bold_28.fnt
SFontFile_2=DataFontsMagica_Bold_24.fnt
SFontFile_3=DataFontsMagica_Regular_20.fnt
SFontFile_4=DataFontsDaedric_Font.fnt
SFontFile_5=DataFontsHandwritten.fnt

Danach lädst du dir diese 5 Mods von DarN runter:

  • Breathmeter
  • Subtitles
  • HUD
  • Info Menu

(Anmerkung: Da diese Mods alle direktverlinkt sind, möge man sich die Downloadlinks direkt im original-Artikel anschauen.)
HUD verfeinert das Spiel und wechselt die Anzeige für den Kompass aus. Breathmeter verkleinert die Anzeige für den Atem unter Wasser. Die Untertitel macht es kleiner und lesbarer. Info Menu setzt Beschreibungen für Gegenstände ein und Dialog macht die Dialogoptionen kleiner und zeigt im Dialog mehrere Auswahlmöglichkeiten auf einmal an.

Als letztes sollten noch störende Nachrichten wie "Bereich wird geladen" mit dieser Mod beseitigt werden:

Dies war der erste Teil meines Artikels. Du solltest jetzt ein Spiel haben welches vom Gameplay her unverändert ist, aber sehr viel besser aussieht. Gut, wenn du auf den Geschmack gekommen bist und und ich verständlich war, war's das. Der zweite Teil wird sich mit Gameplayänderungen und anderen kleinen Mods befassen. Er sollte nächste Woche folgen.
geschrieben von Bullseye