MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

─ltere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


13.08.2009 Oblivion: TES IV auf dem Mac

ein Guide erstellt von Ranmaru | Thread im Forum


Ein paar Worte vorweg: diese ganze Sache hier ist nicht offiziell, demnach gibt es auch keinerlei Support von offizieller Seite daf├╝r und es funktioniert nur recht Beta-m├Ą├čig, also kommt es u.U. zu Abst├╝rzen und so weiter. Wer es trotzdem riskieren m├Âchte und, wie ich, keine Lust auf Boot Camp hat, um Oblivion zu zocken, der kann mir gerne folgen.

Oblivion auf dem Mac?

Ihr braucht auf jeden Fall einen Mac mit Intel-Prozessor, auf PPC-Maschinen funktioniert das ganze prinzipiell nicht! Also macht euch gar keine Hoffnungen. Und ihr braucht mindestens OS X 10.5.5 Leopard. Die Systemvoraussetzungen orientieren sich ansonsten an denen des Spieles. Das hei├čt, da├č Oblivion auf einem kleinen Macbook ohne richtige Grafikkarte wohl nicht vern├╝nftig laufen wird. Wenn ihr einen Laptop habt, dann sollte das ein Macbook der neusten Generation mit vern├╝nftigem Grafikchip sein oder ein Macbook Pro der Dual Core Generation oder neuer. Ich habe ein Macbook Pro mit 2.33 GHz Prozessor (noch kein Santa Rosa) und einem Radeon Mobility X1600 Grafikchip. Darauf l├Ąuft es auf nativer Aufl├Âsung (1440*900) mit hohen Details relativ fl├╝ssig, wenn man die View Distance etwa auf die H├Ąlfte runterdreht und die ganzen Distance Objects abschaltet. Wenn viele Gegner in freier Wildbahn kommen, ruckelt es noch etwas (View Distance weiter runterschrauben und Musik ausmachen hilft dann). In Dungeons l├Ąuft es absolut fl├╝ssig.

Aber okay ┬ů kommen wir zum technischen Aspekt.

Wie funktioniert das eigentlich?

Wenn ihr Oblivion f├╝r den Mac haben wollt, solltet ihr zumindest grundlegend wissen, was ein Cider Port ist und wie man damit umgeht. Wenn ihr das nicht wi├čt, dann habt ihr schlechte Karten, es zu schaffen und es empfiehlt sich, Google zu bem├╝hen und sich zu informieren.
Cider ist eine Technologie von Transgaming (die, die auch Cedega machen) f├╝r den Mac, um Windows-Spiele ohne gro├čen Aufwand zu portieren. Dem Spiel wird dabei vorgegaukelt, da├č es in einer Windows-Umgebung l├Ąuft, ohne aber ein Windows wirklich emulieren zu m├╝ssen. Cider ist eigentlich f├╝r die Entwickler von Spielen gedacht und wird auch nur an diese herausgegeben! Wenn ihr also eure eigenen Cider Ports machen wollt, braucht ihr ein Spiel, das Cider verwendet, und m├╝├čt die Dateien, die dazugeh├Âren, selber aus dem .app-Paket holen und f├╝r Oblivion anpassen. Einige Demos f├╝r Spiele f├╝r den Mac, die sich kostenlos herunterladen lassen, verwenden Cider. Zum Beispiel Myst V. Das saugt ihr euch also und installiert es auf dem Mac.

Okay, so weit so gut. Und wie mache ich aus Myst jetzt Oblivion?

Jetzt wird's knifflig. Wenn ihr das .app-Paket ├Âffnet, findet ihr in Contents/Resources einen Ordner namens transgaming. In diesem Ordner sind alle Dateien von Cider drin. Ihr sehr dort einen Ordner, der c_drive hei├čt. Das ist die virtuelle C-Partition von Cider, die Oblivion vorgaukelt, in einer Windows-Umgebung zu laufen. Ihr k├Ânnt also erst einmal alle Dateien von Myst (oder welches Spiel ihr auch immer als Grundlage genommen habt) aus dem Ordner killen. Dann m├╝├čt ihr theoretisch (!) nur noch euer installiertes Oblivion von Windows dort reinkopieren. Wenn ihr den normalen Installationspfad verwendet habt, dann w├Ąre das also c_drive/Program Files/Bethesda Softworks/Oblivion. Da kommt jetzt euer komplettes Oblivion rein. Wenn ihr Shivering Isles auch haben wollt, dann installiert das vorher auf Windows und packt dann die ganze Installation in den Cider-Ordner. Hinterher auf dem Mac upzudaten ist zwar m├Âglich, aber extrem fehleranf├Ąllig und unn├Âtig kompliziert.

Das war doch eigentlich ganz einfach!

Ja ┬ů soweit schon. Windows hat leider im Gegensatz zu *NIX-Systemen die unsch├Âne Angewohnheit, nicht alle Dateien, die ein Spiel braucht, auch dort zu lagern, wo das Spiel installiert ist. Und das ist auch bei Oblivion so. Ihr m├╝├čt also alle Dateien, die Oblivion braucht, die aber nicht in eurer Oblivion-Installation in Program Files liegen, auch in Cider eingliedern und zwar genau da, wo Oblivion sie haben will!
In eurem c_drive-Ordner erstellt ihr also einen Ordner namens Windows f├╝r die Bibliotheken und Systemdateien. Zun├Ąchst mal kopiert ihr eure system.ini aus Windows da rein, da Cider die ┬Ś warum auch immer! ┬Ś ben├Âtigt. Normalerweise sollte im Port von Myst (oder whatever) auch schon diese Datei beiliegen, dann k├Ânnt ihr die benutzen, die schon da ist. Einige der Bibliotheken k├Ânnen auch einfach im Oblivion-Verzeichnis liegen anstatt im Windows-Verzeichnis. Das ist sehr praktisch!

Dann braucht ihr den system32-Ordner, in dem Treiber und Bibliotheken (also Windows' .dll-Dateien) liegen. Einige Treiber, die eh ben├Âtigt werden, d├╝rften Myst et al. mitliefern, also l├Âscht erst einmal keine Dateien aus dem Ordner. Wenn sp├Ąter Probleme mit einigen auftreten, kann man das immer noch per Hand debuggen. Das ist einfacher, als wenn man alles killt und dann hofft, da├č es funktioniert! Ihr m├╝├čt jetzt also herausfinden, welche Dateien aus system32 in eurem Windows f├╝r Oblivion wichtig sind, und die dann in Cider einbauen. Um das zu machen, k├Ânnt ihr zum Beispiel in einem Linux Wine installieren und Oblivion dar├╝ber starten, den Wine hat einen sch├Ânen Tracker ├╝ber Dateien, auf die zugegriffen wird. Ansonsten k├Ânnt ihr im Internet suchen oder ihr wendet euch an mich. ^^

Okay, wir wenden uns an Dich! Welche Dateien brauche ich?

Da es jetzt denke ich zu aufwendig ist, hier alle Dateien einzeln zu erkl├Ąren, stelle ich euch einfach einen Screenshot meines system32-Verzeichnisses zur Verf├╝gung, in dem ihr sehen k├Ânnt, welche Dateien ich dort habe. Die sucht ihr euch einfach raus und kopiert sie da rein, sofern sie nicht schon drin sind.

[Die Grafik liegt leider nicht mehr vor]

Achtet darauf, da├č ihr entweder im system32-Verzeichnis oder in eurem Oblivion-Verzeichnis die Dateien binkw32.dll und atimgpud.dll habt! Ich habe beide im Oblivion-Verzeichnis liegen, darum sind sie nicht auf dem Screenshot.

Okeyly-dokeyly! Kann ich jetzt endlich zocken?!

So gut wie. Jetzt m├╝├čt ihr Cider nat├╝rlich noch sagen, was es mit eurer tollen neuen Oblivion-Installation tun soll. Denn bisher liegen da nur ein paar Dateien in einem Ordner drin und ein Mac funktioniert im Gegensatz zu einem Windows nicht so, da├č man einfach eine .exe anklickt und alles geht. Also navigiert zur├╝ck in den Contents-Ordner in der .app Datei. Dort findet ihr die info.plist! Wer nicht wei├č, was eine .plist-Datei ist, dem sei dieser Wikipedia-Artikel ans Herz gelegt, der kurz und b├╝ndig erkl├Ąrt, was diese kleinen praktischen Dinger tun. Unsere info.plist hier ist also f├╝r die .app zust├Ąndig. ├ľffnet sie also mit Apples Property List Editor und klappt das root-Element aus.

Ihr seht da jetzt einige Werte, die f├╝r Oblivion angepa├čt werden m├╝ssen. apLaunch ist die eigentliche Executable, die ist nat├╝rlich cider. Die Werte f├╝r CedegaGameDir und CedegaGameName m├╝ssen aber angepa├čt werden. In erstes kommt der Windows-Pfad (!) eurer Oblivion-Installation. Wenn ihr also den Standardpfad verwendet habt, dann schreibt ihr da
C:Program FilesBethesda SoftworksOblivion
rein. Das zweite ist die ausf├╝hrbare Datei. Also
C:Program FilesBethesda SoftworksOblivionOblivion.exe
oder entsprechend eurer Installation einen anderen Pfad. Wichtig ist, da├č ihr da die Oblivion.exe nehmt und nicht die OblivionLauncher.exe! Die geht n├Ąmlich nicht!

Die anderen Schl├╝ssel, die ihr noch anpassen m├╝├čt, hier kurz im ├ťberblick:
  • CFBundleDisplayName ┬Ś Oblivion (Name der Datei, die hinterher ausgef├╝hrt wird)
  • CFBundleGetInfoString ┬Ś Oblivion (eigentlich Versionsnummer etc., aber nur Oblivion reicht hier auch!)
  • CFBundleIdentifier ┬Ś game.cider.oblivion (eine Information f├╝r Cider)
  • CFBundleName ┬Ś Oblivion (Name des Pakets)
  • CFBundleShortVersionString ┬Ś Oblivion (falls oben was sehr langes steht, ist das ein Kurzname)
  • CiderGameOptions ┬Ś -- Oblivion.exe (die Optionen, was ausgef├╝hrt wird. Die -- nicht vergessen!)
  • PrefsFolderName ┬Ś Oblivion (der Ordner, wo die Prefs drinliegen)

    Wenn ihr noch ein sch├Ânes Icon f├╝r euer Oblivion haben wollt, dann tragt bei CFBundleIconFile einen Namen ein (z.B. Oblivion.icns) und kopiert die Datei in das Resources-Verzeichnis. Die .app hat dann dieses Icon als Logo! Die Datei mu├č nat├╝rlich im .icns-Format sein.

    Kann ich jetzt endlich spielen???!!!1elf

    Ja. Du kannst zumindest mal versuchen, das Spiel zu starten. Wenn es l├Ądt: herzlichen Gl├╝ckwunsch! Wenn nicht, dann hast Du irgendwas falsch gemacht. Und hier kommt jetzt genau der Knackpunkt, n├Ąmlich da├č es nicht wirklich so etwas wie Support daf├╝r gibt. Einen eigenen Cider Port zu erstellen ist immer Trial & Error und Du mu├čt gucken, wo Dein Fehler liegt und ihn ausbessern. Ich kann da keine allgemeinen Tips geben. Wenn Du eine konkrete Frage hast oder eine spezielle Fehlermeldung kommt, dann kannst Du Dich hier im Thread gerne melden.

    Wie verwende ich denn Plugins? Du hast gesagt, der Launcher geht nicht!

    Richtig, der Launcher geht auch nicht. Der Launcher tut aber praktischerweise auch nur das, was man genau so gut per Hand tun kann: die Plugins ins Spiel verlinken.

    Wichtig! Plugins f├╝r den Mac funktionieren zu lassen ist Trial & Error pur! Die meisten Plugins werden nicht auf Anhieb funktionieren und ich habe keinen blassen Schimmer, wieso. Also probieren, probieren, probieren und dann geht's irgendwann. Ich beschreibe euch jetzt, wie das prinzipiell funktioniert und wie ihr den Launcher umgeht.

    Erinnert ihr euch an den Wert, den ihr in den Schl├╝ssel PrefsFolderName in der info.plist eingetragen habt? Das war ein Ordnername in ~/Library/Preferences, in dem Oblivion eure Dateien wie Savegames etc. speichert. Damit der Ordner angelegt wird, m├╝├čt ihr Oblivion einmal erfolgreich gestartet haben. Wenn ihr es also nicht starten k├Ânnt, dann m├╝├čt ihr Bugtracking betreiben bevor ihr hier weitermachen k├Ânnt. Wenn es funktioniert hat, dann navigiert ihr zu ~/Library/Preferences/Oblivion Preferences/ (oder wie auch immer ihr den Ordner genannt habt). Dort findet ihr einen _drive-Ordner, der simuliert Cider sozusagen euren User-Ordner in Windows. Also aufmachen, und in den Oblivion-Ordner navigieren. Der sollte unter _drive/User/Local Settings/Application Data/Oblivion zu finden sein. Und er sollte leer sein.
    Ihr ├Âffnet jetzt TextEdit und erstellt zwei Dateien! Die erste nennt ihr DLClist.txt. Dort schreibt ihr gar nichts rein und speichert sie einfach leer ab. Ich wei├č nicht, wieso Oblivion diese Datei braucht, aber es braucht sie.
    Die zweite nennt ihr Plugins.txt und da kopiert ihr jetzt grundlegend mal den Inhalt von eurer Plugins.txt aus Windows rein. Also oben einen sch├Ânen Disclaimer. ^^

    # This file is used to tell Oblivion which data files to load.
    # Use the "data files" option in the Oblivion launcher to choose which files
    # you want. Please do not modify this file.


    In der ersten Zeile sollte dann auf jeden Fall Oblivion.esm stehen! Wenn ihr Shivering Isles aktivieren wollt, schreibt ihr direkt darunter (neue Zeile!) DLCShiveringIsles.esp rein. Und darauf folgen dann alle anderen Plugins.

    Okay, wichtig! Die Reihenfolge dieser Eintr├Ąge ist wichtig! Darum steht auch dick dr├╝ber, da├č man da eigentlich nicht drin rumschreiben soll. W├╝rden wir ja auch gerne lassen, aber es geht nicht anders. Fakt ist, man kann damit was kaputtmachen. Wenn also irgendwelche Fehler oder Abst├╝rze passieren, die vorher nicht passiert sind, dann liegt es an falsch geladenen Plugins!

    Ein paar Grundregeln zum Eintragen von Plugins!
  • Die Oblivion.esm steht immer ganz oben.
  • .esm-Dateien stehen vor .esp-Dateien.
  • Plugins, die grafischen Kram ver├Ąndern, stehen vor solchen, die andere Inhalte haben.

    Wenn ihr das beachtet, sollte eigentlich alles klar gehen. Welche Plugins aber funktionieren und welche nicht, m├╝├čt ihr ausprobieren. Erfolgreich getestet habe ich bisher:

  • Ren's Beauty Pack (sowie andere, die neue Frisuren, Augen, etc. hinzuf├╝gen)
  • Seph's Dual Wield
  • Akaviri Imports
  • PJ's Telekinesis Spells

    Ihr speichert dann also die Plugins.txt ab und startet Oblivion.

    Meine Plugins.txt sieht ├╝brigens wie folgt aus:

    # This file is used to tell Oblivion which data files to load.
    # Use the "data files" option in the Oblivion launcher to choose which files
    # you want. Please do not modify this file.
    # But if you're on a Mac and want to use some fucking plugins, DO modify
    # this file because you're badass!

    Oblivion.esm
    DLCShiveringIsles.esp
    Knights.esp
    _Ren_BeautyPack_onlyhairs.esp
    Akaviri Imports.esp
    seph dual wield.esp
    GalerionTrueUnarmored-v20.esp


    Äh, okay! Aber was mach ich denn mit den ganzen anderen Dateien im Plugin?

    Äh, okay! Aber was mach ich denn mit den ganzen anderen Dateien im Plugin?
    Ach so, ja ┬ů da war was.
    Die kommen nat├╝rlich, wie bei Windows auch, in euren Data-Ordner, der auf dem Mac im Cider-Verzeichnis innerhalb eurer Oblivion.app liegt. N├Ąmlich genau bei Oblivion.app/Contents/Resources/transgaming/c_drive/Program Files/Bethesda Softworks/Oblivion/Data oder entsprechend. Da kopiert ihr also eure Plugin-Dateien rein.

    Achtung! Verge├čt nicht, da├č Copy & Paste auf dem Mac anders funktioniert als unter Windows. Wenn ein Ordner schon besteht, dessen Inhalt aber anders ist, und ihr den Ordner ├╝berschreibt, wird der alte Inhalt gel├Âscht und durch den neuen ersetzt! Er wird nicht einfach, wie unter Windows, hinzugef├╝gt. Wenn ihr also einfach ein Archiv da rein einpacken la├čt und fr├Âhlich Ordner ├╝berschreibt, schrottet ihr eure ganze Installation! Daher immer die Archive irgendwo sicher entpacken und die Dateien einzeln kopieren! Wenn ihr etwas ├╝berschreiben m├╝├čt, macht euch immer eine Sicherheitskopie um im Falle eines danach auftretenden Fehlers den alten Zustand wiederherstellen zu k├Ânnen. Einfach mal neu installieren geht nicht, ihr m├╝├čt die ganze Cider-Prozedur noch mal machen, falls was schief geht!

    Eine andere M├Âglichkeit ist nat├╝rlich, ein Vanilla-Oblivion.app irgendwo zu speichern und, falls etwas kaputt geht, das alte zu ├╝berschreiben. So habt ihr eine Mac-Executable die funktioniert immer in der Hinterhand. ^^

    Was ist denn mit Plugins, die so'n Ranz wie spezielle Launcher brauchen?

    Kurze Antwort: die funktionieren nicht. Zumindest habe ich noch nicht rausgefunden, wie. Theoretisch m├╝├čte man die nat├╝rlich auch ├╝ber Cider emulieren k├Ânnen, aber das ist wieder eine Trial & Error Prozedur. Momentan m├╝├čt ihr euch leider damit abfinden, da├č die nicht funktionieren. Wenn hier jemand eine M├Âglichkeit findet, dann darf er sie gerne vorstellen. Sobald ich eine gefunden habe, werde ich das ebenfalls tun. Ich will n├Ąmlich unbedingt die Deadly Reflexes Mod haben.

    Okay, soviel dazu. Viel Spa├č damit und nicht vergessen: das ganze ist inoffiziell und instabil und sowieso und ├╝berhaupt. Wer also ein vern├╝nftiges Oblivion haben will, soll Boot Camp benutzen. Alle anderen, die sich aus ├ťberzeugung kein Windows auf ihre Macs installieren und trotzdem nicht auf Oblivion verzichten wollen (wie ich), die haben hoffentlich ihre Freude dran.