MorrowindOblivion
Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum
The Elder Scrolls ESO


Skyrim


Oblivion


Morrowind


Foren
The Elder Scrolls
Online

Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins

─ltere TES-Spiele
TES Diskussion
Oblivion Plugins
Morrowind Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of
Vvardenfell

Tales of Tamriel

Hosted by


29.11.2005 Morrowind: L├Âsung zum F├╝rstenhaus Hlaalu

Auftr├Ąge der des F├╝rstenhauses Hlaalu

Inhalt:
  • 0. Gildenr├Ąnge und Aufstiegsvoraussetzungen
  • 1. Quests von Nileno Dorvayn, Balmora
  • 2. Quests von Edryno Arethi, Vivec (Hlaalu)
  • 3. Quests von Crassius Curio, Vivec (Hlaalu)
  • 4. Quests von Odral Helvi, Caldera
  • 5. Festungsbau bei Dondos Driler, Balmora
  • 6. Quests von Herzog Vedam Dren, Ebenerz

    0. Gildenr├Ąnge und Aufstiegsvoraussetzungen

    Bevorzugte Skills: Wortgewandheit, Feilschen, Sch├╝tze, Kurzwaffe, Leichte R├╝stung, Sicherheit
    Bevorzugte Attribute: Schnelligkeit, Geschicklichkeit

    R├Ąnge:

    Attribute Skills
    1. Hireling / Helfer
    2. Retainer / Vertreter 30 1x10
    3. Oathman / Verschworener 30 1x20
    4. Lawman / Vertrauter 30 1x30, 2x5
    5. Kinsman / Angeh├Âriger 30 1x40, 2x10
    6. House Cousin / Hausvetter 31 1x50, 2x15
    7. House Brother / Hausbruder 32 1x60, 2x20
    8. House Father / Hausvater 33 1x70, 2x25
    9. Councilman / Ratsherr 34 1x80, 2x30
    10. Grandmaster / Gro├čmeister 35 1x90, 2x35


    Haus Hlaalu hat seinen Ratssitz in Balmora, erreichbar mit dem Schlickschreiter und ├╝ber die Magiergilde. Im Ratsherren-Geb├Ąude, das sich auf der westlichen Seite des Flu├čes am h├Âchsten Punkt, gegen├╝ber den zwei westlichen Wacht├╝rmen, befindet muss man sich nur bei irgendjemanden ├╝ber Haus Hlaalu erkundigen und kann dann ├╝ber die "Haus Hlaalu beitreten "-Dialogfunktion" bei Nileno Drovayn dem Hause beitreten.
    Dieses Haus ist haupts├Ąchlich mit Verschw├Ârungen, Intrigen und Handel bzw. Schmuggel besch├Ąftigt, so ist es nicht sehr wunderlich, dass man auf Fertigkeiten wie "Feilschen", "Wortgewandheit" und "Leichte R├╝stung" und auf die Attribute "Schnelligkeit" sowie "Geschicklichkeit" aufbauen sollte. Dieben, leichten Kriegern und Assassinen w├Ąre es beraten, dieser Gilde beizutreten. Magier, sowie stark gebaute Krieger tun sich aufgrund der Fertigkeiten sehr schwer...Feingef├╝hl ist gefragt.

    1. Quests von Nileno Dorvayn, Balmora

    1.1 Ein kurzes Gespr├Ąch mit der Dumnerin reicht, damit sie herausfindet, dass man eine ├Ąhnliche Stimme wie ein gewisser Fahlsen Sethandus (...ein Redoraner, der erst vor kurzer Zeit gestorben ist) hat. Prompt wird man mit einem typisch redoranischem Knochen-Helm als Verkleidung (Diese sollte man auch unbedingt nutzen, denn ansonsten gibt's ├ärger) zu Neminda im Skar Ald`Ruhns geschickt.
    Die Worte "Waise von Arnasia" dienen als Codewort, wodurch man eine Botschaft erh├Ąlt, die sofort zu Nileno Dorvayn gebracht werden sollte. Diese Quest f├╝r die Tierrassen "Khajiit" und "Argonier" nicht m├Âglich und wir deswegen ├╝bersprungen. Spielt man ihn als Frau wird der Name ersetzt.
    Als Belohnung winken 500 Draken.

    1.2 Aurane Frernis in der unteren Bodensektion des Fremdenviertels hat eine Formel, die zu stehlen w├Ąre.
    Dort angekommen sieht man "Aurane Frernis Rezepte (2)" schon auf dem Tisch liegen. Mit Bestechung erreicht man nichts, aber im richtigen Winkel, zur rechten Zeit und mit gen├╝gend Schleichen-Kenntnissen sollte es hinhauen, es ihr abzuluchsen. (Wenn das nicht funktioniert sollte man mit "Unsichtbar"-Schriftrollen herumexperimentieren, oder zur Not das Verbrechen begehen, die Schriftrolle verstecken und nur die Summe zahlen.)
    Sobald man die Rolle hergezeigt hat, kann man sie behalten.

    1.3 Beim n├Ąchsten Auftrag geht es darum, eines Rivalen Eierminen Kwama-K├Ânigin auszuschalten. Es handelt sich um die Eiermine Inanius, die im Besitz Avon Orans liegt und sich genau ├Âstlich hinter den Bergen Surans befindet. Laut der Beschreibung soll man den H├╝geln aus der Stadt in Richtung Osten folgen und vom Fluss aus wieder in Richtung Norden gehen. Dort findet man die Mine. Wenn man den paar G├Ąngen der H├Âhle folgt, gelangt man bald in eine ├╝berflutete H├Âhle. Dort muss man unter Wasser Richtung Osten tauchen, unter Gestein hindurch, um erst in die restlichen G├Ąnge und zur H├Âhle der K├Ânigin zu kommen. Dabei gibt es mehrere M├Âglichkeiten, den Autrag zu erf├╝llen:
    a. Zu allererst kann man nat├╝rlich den Auftrag so ausf├╝hren, wie er aufgetragen wurde. Also zur Mine marschieren und die K├Ânigin t├Âten, zur├╝ckkehren und die Belohnung von 500 Draken kassieren.
    b. Man kann auch zu Avon Oran gehen, ihm sagen, dass man aufgetragen wurde, die Kwama-K├Ânigin seiner Mine zu t├Âten und bekommt dann als Bestechung daf├╝r, nicht die H├Âhle anzugreifen 1000 Draken.
    c. Wenn man keinen Skrupel hat, spricht man zuerst mit Avon Oran, bekommt dort 1000 Draken, bringt dann aber trotzdem die Kwama-K├Ânigin um, und bekommt auch noch 500 Draken von Nileno.

    1.4 Haus Redoran verkauft mehr Guarh├Ąute als Haus Hlaalu, also soll man einschreiten, zu den Alchemisten in Vivec gehen und aushandeln, dass sie importierte Guarh├Ąute des Hauses Hlaalu kaufen. Rolasa Oren in der oberen Bodensektion ist diejenige, die man aufsuchen muss. Ein paar gute Worte hier und da, und dazu noch etwas Bestechung und man hat sie ├╝berredet, dem Wunsch des Hauses Hlaalu nach zu kommen. 1000 Draken bekommt man als Belohnung f├╝r diese kleine Reise nach Vivec.

    1.5 Man bekommt den Auftrag, Bivale Teneran, einer Kleiderh├Ąndlerin im Skar Ald`Ruhns (Sie h├Ąlt die Augen f├╝r Haus Hlaalu offen), eine Schriftrolle zu ├╝berbringen. Von ihr bekommt man daf├╝r ein "Wertvolles Hemd" und eine "Extravagante Hose" und danach noch 500 Draken von Nileno Dorvayn.

    1.6 Diese Aufgabe wird schon etwas kniffliger. Man wird beauftragt, den Mord Ralen Hlaalos zu kl├Ąren und sich danach an dem M├Ârder zu r├Ąchen und bekommt auch gleich den Schl├╝ssel zu seinem Haus, welches sich gegen├╝ber des Ratsherrenhauses Hlaalus befindet.
    Gleich nachdem man eingetreten ist, sieht man die Leiche des Mannes, kann aber nichts besonderes feststellen, durchsucht man ihn. Wenn man die Stiege nach oben und gerade aus folgt, gelangt man zu einer T├╝r, hinter der sich das Zimmer der Dienerin Uryne Nirith befindet. Uryne verr├Ąt, dass sie den M├Ârder beschreiben kann: "Er war jung, trug rotes Haar in hohem Kamm und eine Knochenr├╝stung", au├čerdem soll er einen dwemnerischen Kriegshammer als Waffe besessen haben. Die erste Spur f├╝hrt zu dem Argonier Neunzeh, dessen Haus sich auf der ├Âstlichen Seite des Odais in Balmora befindet. Dieser schw├Ârt aber gleich, nichts mit dem Mord zu tun zu haben. Wenn man sich danach etwas umsieht und zuf├Ąllig in die Ratstaverne kommt f├Ąllt einem auf, dass Thanelen Velas, den Schmied, den man gleich beim Betreten der Taverne sieht, genau auf die Beschreibung der Frau passt. Es hat keinen Sinn, ihn zu bestechen, also t├Âtet man ihn am besten gleich so schnell wie m├Âglich, damit ihm seine Freunde vom unteren Geschoss nicht zur Hilfe eilen k├Ânnen.
    Zur├╝ck bei Nileno bekommt man 1000 Draken, mit denen man seine Schuld an den Wachen abzahlen kann und somit wieder freien Fu├čes ist.

    1.7 Von der Ost-Kaiserlichen H├Ąndlergilde geht die Drohung aus, ihr Ebenerz vom Haus Redoran zu kaufen, wenn Haus Hlaalu ihre Preise nicht herabsetzt. Man soll Canctunian Pontus in Ebenerz ├╝berreden, das Ebenerz von Haus Hlaalu zu kaufen. Andernfalls soll man die Sudanit-Mine schlie├čen, indem man den Minenvorsteher Darns Tedalen t├Âtet. Die Beschreibung zur Mine ist folgende -> "Geht nach Ald`Ruhn und findet den Pfad, der von dort aus zur Buckfalter-Festung im S├╝den f├╝hrt. Folgt diesem Weg nach Osten, bis ihr den Geisterwall erreicht habt. Haltet Euch dann rechts, bis ihr die Mine erreicht."
    Drei Alternativen stehen nun einem zu Verf├╝gung, um den Auftrag zu erf├╝llen:
    a. Man geht nach Ebenerz zu Canctunian Pontus und besticht ihn, sodass man ihn ├╝berreden kann, das Gew├╝nschte zu tun. 1000 Draken bekomt man daf├╝r.
    b. Die Sudanit-Mine wird besucht und man t├Âtet den Vorsteher, bekommt ebenfalls 1000 Draken, die man jedoch f├╝r das Verbrechen wieder einb├╝├čen muss.
    c. Man erledigt beide Dinge, sodass man 1000 Draken Belohnung und dazu noch "Vulkanglas"- Stiefel, Harnisch und Beinschienen geschenkt bekommt.

    2. Quests von Edryno Arethi, Vivec (Hlaalu-Bodensektion)

    2.1 Man soll zu allererst einen einfachen Botenauftrag erf├╝llen. Ein Versiegelter Bericht muss zu Baren Alen, dem Schatzmeister im Hlaalu-Schatzhaus gebracht werden.
    50 Draken bekommt man daf├╝r.

    2.2 Spielschulden von einem gewissen Murudius Flacus aus Hla Oad sollen eingetrieben werden. Notfalls kann man ihn t├Âten, sollte er mit seinem Geld nicht rausr├╝cken. Wieder kann man entscheiden, wie man den Auftrag erledigt:
    a. Man kann es auf die friedliche Tour machen, ihn bestechen, wonach man dann den Schl├╝ssel zu einer Kiste bekommt, die sich unter Fadilas Haus gleich in der n├Ąhe befindet. Darunter sind sogar mehr Geld, als man ben├Âtigt. (...├╝ber 900 Draken) Edryno will davon gerade 400 Draken haben und den Rest kann man behalten.
    b. Murudius l├Ąsst sich auch, einfach und ohne Strafe zahlen zu m├╝ssen, t├Âten, wonach man den Schl├╝ssel stehlen und dasselbe machen kann, wie bei Punkt a Dies bringt aber eigentlich keine Vorteile mitsich. (Au├čer man findet es vorteilhaft, dass ein B├╝rger weniger am Leben ist.)
    c. Wenn man faul ist oder keine Zeit hat und noch dazu viel Geld besitzt, kann man Edryno gleich das Geld geben, ohne nach Hla Oad zu gehen. 400 von den 800 Draken kann man wieder selbst behalten.

    2.3 Vor dem Fremdenviertel befindet sich ein gewisser "Tarvyn Faren", der zur Taverne "zur Mitte" in Pelagiad eskortiert werden will. Also bekommt man den Auftrag, dies zu machen. Die einzigen Probleme, au├čer die Gefahr einem starken Tier zu erliegen, ist Nels Llendo, ein M├Âchtegern-Bandit, dem man auf der Stra├če trifft. Er stellt aber an und f├╝r sich nicht wirklich eine Gefahr dar. Der Auftrag hat sich erledigt, sobald man mit dem feinen Herrn die Taverne betritt und das Tagebuch aktualisiert wird.

    2.4 Als n├Ąchstes steht kein Auftrag, sondern eine Pflicht, wie Edryno betont, auf dem Plan. Man muss nach Odiriniran gehen, um dort nach einer Gruppe zu schauen, die den Turm erobern h├Ątte sollen, aber noch nicht zur├╝ck gekehrt ist. Dieser Ort liegt an der Azurak├╝ste, s├╝dlich der Dwemer-Ruinen Nchurdamz (...die auf der Karte markiert wird) Als man dort hinkommt trifft man auf ├ťberlebende, die beschw├Âren von einem Telvanni-Totenbeschw├Ârer ├╝berfallen worden zu sein. Remasa Othril sagt, ihre Schwester Vedelea Othril sei als Geisel genommen worden. Nun besteht der Auftrag darin, sie zu befreien und den Totenbeschw├Ârer zu t├Âten. Nach ein paar verstrickten G├Ąngen und f├╝r diese Gefilde typischen Gegner (Knochenl├Ąufer, Ahnengeister, Skelett-Krieger, Dremora,...), findet man ihn im Turm des Totenbeschw├Ârers.
    Sobald man den Nekromanten get├Âtet hat, bekommt man auch den Schl├╝ssel f├╝r die Zelle, die etwas weiter unten nahe dem Ausgang des Turmes liegt, in der Vedelea eingesperrt ist. 1000 Draken sind die Belohnung.

    2.5 Unter Yngling Halbtrolls Hausratten (Arenaratten) wurden teilweise pestkranke Ratten von einem Rivalen eingeschleu├čt. Man soll also zum Platz von Hl.Olms in Vivec in die Wohnung und in den Keller (Man bekommt vorher den Schl├╝ssel) Ynglings gehen und die kranken Ratten t├Âten. Sie unterscheiden sich von den anderen, indem sie sehr aggressiv sind und gleich angreifen, sobald man in ihrer N├Ąhe steht. Es ist hierbei wichtig, die gesunden Arenaratten am Leben zu lassen, den sonst schaut es mit der Belohnung anders aus.
    Belohnung (Wenn alles klappt): 1000 Draken.

    2.6 Das Zainab-Lager versucht Ebenerzhandel zu betreiben, also soll man dort hin gehen, um dies unterbinden. Gleichzeitig w├Ąre es gut, auch noch zu regeln, dass sie ihr Ebenerz f├╝r Haus Hlaalu kaufen. Das Lager wird auf der Karte eingezeichnet, es befindet sich s├╝dlich von Vos in den Weidenl├Ąndern. Im Lager angekommen kann man gleich zu Ashibaal gehen und mit ihm reden. Man muss die richtigen Antworten geben, um ihn zu ├╝berzeugen.
    1. Antwort: Ich will, dass Ihr F├╝rstenhaus Hlaalu Ebenerz verkauft.
    2. Antwort: Wenn wir beide Ebenerz verkaufen, wird der Preis fallen.
    Damit w├Ąre der Mann ├╝berzeugt, sie werden von nun an mit Haus Hlaalu Handel treiben und somit kann man zur├╝ckkehren und sich die Belohnung von 1000 Draken abholen und dabei diesen Auftrag abhaken.

    2.7 Ein Schiff ist vor der Azurak├╝ste gesunken. Nun soll man eben das Wrack der Prelude finden und ein daedrisches Wakizashi Von Bord holen und Edryno Arethi bringen. Es soll an einer Insel ├Âstlich Bal Fells, nicht weiter als zwei oder drei Inselnl entfernt, zerschellt sein. Man muss schon etwas suchen, bis man das Schiff findet, aber der Rest ist nicht schwierig. Am untersten Deck des Schiffes ist die Waffe in einer Kiste versteckt und von einem Skellet bewacht. Den Schl├╝ssel f├╝r die Kiste findet man bei der Leiche des Kapit├Ąns.
    500 Draken Finderlohn bekommt man f├╝r das zur├╝ckgebrachte Wakizashi.

    2.8 Beim letzten Auftrag von Edryno Arethi muss man Ralen Tilvus Laden (Er ist Schmied) am Platz des Fremdenviertels von Vivec aufsuchen und Wache spielen, da er drei N├Ąchte hintereinander Opfer von Dieben war.
    Dort angekommen, muss man nur mehr den Schmied ansprechen und der Dieb taucht von alleine auf. Nachdem man ihn get├Âtet hat, kann man wieder zur├╝ck zu Edryno gehen.
    Belohnung: 1000 Draken

    3. Quests von Crassius Curio, Vivec (Hlaalu-Platz)

    Bevor man ├╝berhaupt die Chance bekommt, von ihm als G├Ânner aufgenommen zu werden und somit zu h├Âheren R├Ąngen als Vertrauter, zu steigen, muss man einmal zeigen, was man zu bieten hat -> Sprich: Man soll sich bis auf die Unterw├Ąsche ausziehen und heimst somit den Rang Angeh├Âriger und den Spitznamen "Zuckerschneckchen" ein.

    3.1 Als erster soll man zu Odral Helvi gehen, seine Auftr├Ąge erf├╝llen und ihn auf dem Laufenden halten. Im Endeffekt wird dieser aber hinter Gitter gebracht oder auch nicht (Siehe 4)

    3.2 Nach den Erfahrungen im Schmuggeln von Ebenerz, wie er erw├Ąhnt, soll man sich auf die Suche nach "Velfred der Bandit" machen. Da er "unanst├Ąndig" war und Ebenerz geschmuggelt hat, ohne dem Haus Hlaalu Respekt zu erweisen, soll man es schaffen, dass er das Haus wieder respektiert. Wenn er das nicht mache, wisse man schon, was man zu tun hat. (Velfred befindet sich auf dem Schiff Grytewake, das s├╝dwestlich Hla Oads an der K├╝ste liegt.) Wiederum kann man es mit Wortgewandheit und Bestechungen erreichen, Velfred zu ├╝berzeugen.
    Zur├╝ck bei Crassius bekommt man 1000 Draken als Belohnung.

    Anmerkung: Um die n├Ąchsten Auftr├Ąge erledigen zu k├Ânnen, muss man Hausvater sein. Wenn man die richtigen F├Ąhigkeiten besitzt und auch genug Auftr├Ąge erledigt hat, fehlt dennoch etwas, dass einem zum Hausvater macht: Eine Festung. (Siehe 5)

    3.3 Die Redoraner haben ohne Genehmigung des Herzogs eine Festung erbaut. Also soll man den Hausherrn "Banden Indarys", der sich in seiner Festung in Bal Isra (...welches von Crassius gleich auf der Karte, ├Âstlich der Stra├če von Ald`ruhn nach Maar Gan, eingezeichnet wird), eine Lehre erteilen. Sprich -> Ihn t├Âten.
    In einem Zimmer im Untergescho├č der Festung findet man ihn. Er greift von selbst an, also braucht man sich keine Sorgen von wegen Kopfgeld machen. Wenn man im gleichen Zimmer einen Blick auf das Regal wirft, sieht man ein sch├Ânes Ebenerz-Langschwert.
    1000 Draken bekommt man sowieso als Belohnung von "Onkel Crassius".

    3.4 Es w├Ąre gut, Unterst├╝tzung eines weiteren Ratsherrn zu haben: Nun soll man "Dram Bero" aufsuchen, der Mut hat Fremdl├Ąnder zu unterst├╝tzen, und ihn ├╝berreden. Er befindet sich im Spukhaus des Platzes der Hl.Olms-Wohninsel in Vivec.
    Bei ihm angekommen ist er sogleich beeindruckt, dass ihr in gefunden habt. Bevor man jedoch seine Unterst├╝tzung bekommt, muss man beweisen, dass man schlau und stark ist. Man soll sich mit seinem Kriegsf├╝rsten "Garding der Wagemutige" duellieren. Dieser spricht einen gleich darauf an, ein Duell in der Arena auszufechten. "Es d├╝rfen alle Taktiken angewandt werden, um ihn zu besiegen", wie er meint. Wenn man ihn verschont (...er gibt auf, sobald sein Lebensenergiewert unter einem Drittel liegt) bekommt man die Unterst├╝tzung von Dram Bero.

    3.5 Wiederum hat jemand eine Festung ohne Genehmigung gebaut. Dieses Mal jedoch waren es die Telvanni. Man soll sich sich Reynel Uvirith annehmen. Ihre Festung befindet sich in Tel Uvirith, westlich von Tel Fyr auf Uviriths Grab und nordwestlich des Erabeninsum-Lagers. Die Punkte werden auf der Karte markiert, also ist keine lange Suche n├Âtig. In der Festung angekommen, wird man auch schon gleich von Reynel angegriffen, woraufhin man sie t├Âtet und den Auftrag erledigt.
    F├╝r diesen letzten Auftrag von Crassius Curio bekommt man 1000 Draken.

    4. Quests von Odral Helvi, Caldera (Schloss)

    Anmerkung: Crassius Curios erster wirklich Auftrag besteht darin, Odral Helvi ein bisschen zur Hand zu gehen und ihn immer auf dem Laufenden zu halten. (Angeh├Âriger)

    4.1 Wieder einmal w├Ąre ein kleiner Botenauftrag zu erledigen. Ein versiegelter Bericht soll ins Hlaalu Schatzhaus in Vivec gebracht werden. Es wird gleich klar gestellt, dass es sehr, sehr wichtig ist, ihn unbedingt Tenisi Lladri zu ├╝berbringen und keinesfalls Baren Alen. Er verr├Ąt sich durch diese Aussage, also geht man am besten zuerst zu Crassius Curio, der den Bericht dann ver├Ąndert und ihn dann ├╝ber einem zu Tenisi weiterleitet.
    500 Draken sind die Belohnung hierf├╝r.

    4.2 Wichtige Dokumente sind aus den Kontoren Calderas verschwunden. Der Dieb des "Caldera-Bergabkommens" muss gefunden werden. Man muss sich nur ein wenig umh├Âren und die Spur f├╝hrt zu dem in Caldera relativ neu zugesiedelten "Irgola" (Der Pfandleiher) und "Elmussa Damori". Nachdem man bei Irgola war, kommt nichts heraus, weswegen man zu Elmussa geht. Wenn sie anfangs mit nichts herausr├╝cken will, kann man sie durch Bewunderung und Bestechung dazu bringen, die Wahrheit rauszulocken: Sie ist die Diebin des Abkommens im Auftrag der Diebesgilde. Es geht darum, das Odral Helvi seine Macht missbraucht hat...es sollte also eine Rache sein. Wichtig ist aber nur, dass man gleich den Schl├╝ssel zu einer kleinen Kiste am Fenstersims ihres Zimmer erhaltet, worin sich das Dokument befindet. Wenn man seinen Auftraggeber bel├╝gt und so tut, als w├╝sste man nicht wer das Dokument gestohlen hat, legt Elmussa ein gutes Wort beim Haus Hlaalu f├╝r einen ein, also sollte man dies gleich ausn├╝tzen.
    500 Draken winken als Belohnung f├╝r diesen Auftrag.

    4.3 Odral Helvi bracht jemanden, um ein fehlerhaftes Dokument mit den Richtigen im Hlaalu-Archiv in Vivec auszutauschen. Angeblich seien schwerwiegende Fehler entdeckt worden, die nun eben ausgebessert werden sollen. Die beiden Besitzurkunden m├╝ssen ausgetauscht werden.
    Auch hierbei sollte man vorher wohl besser Crassius aussuchen, von dem ein Amulett als Belohnung winkt. Er nimmt das gef├Ąlschte Dokument an sich und nun muss man nur mehr die originalen Dokumente stehlen und zu Odral Helvi bringen. Daf├╝r bekommt man auch noch sechs Schriftrollen.

    4.4 Pacht und Steuern w├Ąren dringend einzubringen. Man soll also den Bauern "Manat Varnan-Adda", der sich ├Âstlich der Arvel-Plantagen (Diese liegen im Osten Pelagiads) und den Bauern "Llovyn Andus", der sich westlich der Dren Plantagen (Ebenfalls ├Âstlich Pelagiads) aufsuchen und jeweils 50 Draken einbringen.
    Man kommt bald zum Schluss, dass beide kein Geld haben, um dies zu bezahlen. Einer der beiden dreht einem noch einen Guar namens Corky an. Diesen zu verkaufen ist aber eigentlich zu viel Aufwand, also sollte man erneut Crassius zu Rate ziehen. Er erkl├Ąrt, dass die Bauern wirklich kein Geld besitzen und gibt einem 500 Draken, mit dem man dann gleich die Pacht selbst bezahlen soll.
    Wenn man 100 Draken entbehren kann, dann sollte man sofort das Geld sofort an Ordal Helvi ├╝bergeben.

    4.5 Eine Ebenerzlieferung von f├╝nf St├╝ck soll seinem speziellen Freund Drinar Varyon, der ein Haus in Ald`ruhn hat, gebracht werden. Durch dies wird Crassius dann vollends ├╝berzeugt, dass Ordal Helvi nur kriminelle Machenschaften im Sinn hat. Er r├Ąt einem, die beiden bei Segunivus Mantedius in der Buckfalter-Garnison zu verpfeifen. Dieser nimmt die beiden fest und man bekommt zwei Ringe als Belohnung.

    Anmerkung: Man kann ebenso alle Auftr├Ąge machen, ohne zu Crassius Curio zu gehen. Im Endeffekt hat man aber weniger Geld und der Kriminelle ist immer noch dabei, seine Macht auszunutzen.

    5. Festungsbau bei Dondos Driler, Balmora (Ratsherren-Sitz)

    Anmerkung: Erst ab dem Rang Angeh├Âriger m├Âglich.

    5.1 Man muss Dondos Driler in Balmora aufsuchen und bekommt gleich gesagt, dass man f├╝r eine Festung zwei Dinge ben├Âtigt:
    a. Einen Bauauftrag, den man von Herzog Vedam Dren in Ebenerz (Saal des gro├čen Rates) bekommt. Man muss ihm nur schw├Âren, dass man das M├Âglichste f├╝r sein Volk tun soll, dann bekommt man den Bauauftrag.
    b. Eine Besitzurkunde. Diese erh├Ąlt man bei Baren Alen, dem Schatzmeister des Hlaalu-Schatzhauses in Vivec und kostet 5000 Draken. Dies geht ├╝ber die "Handel"-Funktion und nicht ├╝ber Dialog. Man kauft hierbei das Gut "Rethan", welches sich auf dem Odai-Plateau s├╝dwestlich von Balmora oder genau westlich von Hla Oad befindet.
    Gibt man Dondos diese zwei Dinge, beginnen die Bauarbeiten der Festung. 4-5 Tage muss man warten, bis das Tagebuch aktualisiert wird und man zu ihm zur├╝ck kehren soll. Dieser tr├Ągt einem auf, zu Durbul gra-Rush, dem Ork und Vorarbeiter der Festung zu gehen und sich zu erkundigen, wie die Arbeiten von statten gehen. Es l├Ąuft alles wie am Schn├╝rchen, man kehrt zur├╝ck zu Dondos und muss erneut 4-5 Tage warten, bis der erste Festungs-Abschnitt fertig ist.

    5.2 Die ersten Verbesserungen sind an der Festung zu t├Ątigen, die einen neuen Abschnitt erm├Âglichen: Man soll an Gesch├Ąften wie "Landwirtschaft" oder "Eierabbau" teilnehmen. Dondos erz├Ąhlt von einer Eiermine namens "Shurdan-Raplay", dessen Kwama K├Ânigin krank ist. Nun besteht die Aufgabe darin, diese zu heilen und Arbeiter f├╝r die Mine zu angagieren.
    Man erledigt dies wohl am besten gleich alles in Gnisis. "Hetman Abelmawia", der sich dort befindet, hat Schriftrollen, mit denen man eben Pest auf Ziel heilen kann. Wenn man sich ein wenig mit der Dialog-Funktion "Bergarbeiter anwerben" informiert, kommt der Name "Ilasour Tansumiran" zum Gespr├Ąch. Er soll an Arbeit interessiert sein. Seine H├Âhle befindet sich n├Ârdlich des Tempels in Gnisis. Man muss ihn nur darauf ansprechen und schon stimmt er zu, seine Freunde mit zur Mine zu bringen. (Es ist auch m├Âglich, in Sadith Mora Pierlette Rostorad wegen der Schriftrolle aufzusuchen. Dann auch zu dem Sklaven Llaals Ores, den man von Savile Imayn aber zuerst freikaufen muss in Tel Aruhn bez├╝glich der Arbeit zu gehen. Aber Gnisis ist wohl n├Ąher und praktischer...)
    Als n├Ąchstes kehrt man zur├╝ck zur Festung, ├╝berquert von dort aus den Fluss Odai und findet gleich dort die gesuchte Mine, dessen K├Ânigin man einfach heilt. Wenn man dies alles erledigt hat, kann man zur├╝ckkehren und Dondos sagen, dass alles erledigt w├Ąre. 4-5 Tage dauert es wieder, bis dieser Abschnitt fertig ist.

    Anmerkung: Man muss schon Ratsherr sein, um sich den n├Ąchsten und letzten Abschnitt zu verdienen.

    5.3 Die Festung muss vor Banditen gesch├╝tzt werden, also muss man schauen, dass man jemanden aus der Kriegergilde oder der Kaiserlichen Legion anheuert, der die Festung besch├╝tzt.
    Bei der Kriegergilde ist man schnell und wird prompt zu Flaenia Amiulusus weitergeleitet, die sich im untersten Teil des Gildenhauses befindet. Sie empfiehlt einen Nord-Krieger namens Fjorgeir und redet danach mit ihm. Er wird wirklich der W├Ąchter der Festung. Noch ist dieser Auftrag aber nicht erledigt. Zuerst muss man zu ihm gehen (Er wartet schon vor der Festung) und kommt nach einem Gespr├Ąch drauf, dass er die Banditenh├Âhle "Zainsipilu" aufgesp├╝rt hat. Jetzt kann man sich gleich ├╝berlegen, ob man ihn mitnehmen will oder alleine diese Banditenh├Âhle s├Ąubert. Zur Zainsipilu gelangt man, wenn man ├╝ber den Fluss Odai und dann in Richtung S├╝den ├╝ber die Berge geht.
    Sobald man die Banditen dort get├Âtet hat, leitet Dondos den Bau des n├Ąchsten und letzten Abschnittes der Festung ein.

    6. Quests von Herzog Vedam Dren, Ebenerz (Halle)

    6.1 Damit das Haus Hlaalu das Beste ist, was das Kaiserreich zu bieten hat, muss man einen Weg finden, die Ordinatoren zu kontrollieren, da Berel Sala, der momentane Anf├╝hrer der Ordinatoren, ein Fanatiker ist. Erzkanoniker Saryon dagegen w├Ąre ein vern├╝nftiger Anf├╝hrer, also soll man ihn dazu bringen, den Feuereifer der Ordinatoren Einhalt zu gebieten. (Saryoni befindet sich im Hohen Tempel Vivecs in seinen Gem├Ąchern. Die Schl├╝ssel f├╝r sie bekommt man direkt vom Herzog.)
    Saryoni will anfangs nicht wirklich zustimmen. Er wei├č, dass die Ordinatoren, aufgrund der ├ärgernisse, die das Kaiserreich hat (Dagoth Urs R├╝ckkehr, Pest und die Querelen zwischen den F├╝rstenh├Ąusern und dem Tempel) sein m├╝ssen: Der Tempel muss besch├╝tzt werden.
    Wenn man jedoch etwas meistert, was den Ordinatoren nicht gelungen ist, kann man mit seiner Unterst├╝tzung rechnen: Diese Aufgabe besteht darin, die Gew├Ąnder des Hl. Roths zu beschaffen. Sie sind heilig, da sie mit seinem M├Ąrtyrerblut befleckt und dadurch verzaubert wurden. Die Gew├Ąnder befinden sich in der H├Âhle Assemanu, welche den Anh├Ąngern Dagoth Urs bekannt sein d├╝rfte. Dorthin gelangt man, wenn man der s├╝dlichen Route nach Seyda Neen folgt und nach der Br├╝cke im Sumpfland, in Richtung S├╝den geht. Auf einer der kleinsten Inseln dort ist die H├Âhle. Schon, als man sie betritt merkt man, dass es ein Unterschlupf des sechsten Hauses ist und deswegen kein Zuckerschlecken wird. Man muss einfach der H├Âhle geradeaus folgen, einen kleinen Abgrund ├╝bersetzen, um dann durch eine T├╝r (75 Schloss) zum Schrein zu gelangen. Nachdem man Dagoth Hlevul erledigt hat, kann man sich ein wenig in der H├Âhle umsehen. Die Kiste ist ziemlich schwierig zu erreichen, wenn man keine Levitations-M├Âglichkeiten oder ├╝ber ausreichend Akrobatik verf├╝gt. Wenn man von der komischen Truhe, nahe dort, wo sich Dagoth befand, s├╝d├Âstlich blickt sieht man sie eigentlich gut. Die Kiste ist auf einem Steg aus Stein, etwas h├Âher gelegen. Nachdem man irgendwie raufgekommen ist braucht man nur mehr das Schloss (75) und die Falle knacken und hat dann die Robe.
    Sobald man sie zur├╝ckgebracht hat, wird Saryoni zustimmen, mit Berel Sara zu reden und daf├╝r zu sorgen, dass die Ordinatoren ihre Befehle vom Tempel entgegennehmen. Zur├╝ck beim Herzog bekommt man gro├čen Dank.

    6.2 Um mehr als Ratsherr zu werden, ist es n├Âtig die Kontrolle ├╝ber die Camonna Tong von seinem Bruder Orvas Dren zu ├╝bernehmen. Man muss ihn also davon ├╝berzeugen. Wenn n├Âtig, kann man ihn sogar t├Âten. Orvas befindet sich auf der Dren-Plantage ├Âstlich von Pelagiad.
    Bei ihm angekommen, kann man ihn mit den richtigen Worten und etwas Geld davon ├╝berzeugen. Als Belohnung f├╝r diesen letzten Auftrag wird man zum Gro├čmeister ernannt.

    Zur├╝ck zur ├ťbersicht
  • geschrieben von Khurad